Gemeinsam statt einsam

 

Die Gründe im Alter die Gemeinschaft zu suchen können vielfältig sein…

 

das Berufsleben ist abgeschlossen, die Kinder leben weit entfernt, das eigene Haus wird zu groß und viel, zu leer… die Treppe…der Garten ?!

 

Da bietet die WoGe eine interessante Alternative für alle die Gemeinschaft suchen, sich sozial engagieren möchten, offen und tolerant sind. Dabei verliert niemand seine Eigenständigkeit und Selbstbestimmtheit.

 

Jeder lebt in seiner eigenen abgeschlossenen Wohnung. Wir werden uns gegenseitige Hilfe und Unterstützung geben, Freizeit gemeinsam gestalten und den Alltag -wuppen- unter Berücksichtigung und Akzeptanz der individuellen Bedürfnisse.

 

Wer und wo und was:

- Generation 50+ (Singles und Paare)

- Innenstadt Bottrop / guter Anschluss an ÖPNV

- Mietwohnungen (Einzelmietverträge), frei- und öffentlich                    gefördert, barrierefrei

- 16 abgeschlossene Wohneinheit von 52 bis 110qm² mit                     Balkon/Terrasse

- Gemeinschaftsraum / Gemeinschaftsauto / Carsharing / Garagen

 

Mit der WoGe und unserem Investor bekommen wir die Möglichkeit diese Wünsche umzusetzen.

 

 

Alles kann - nichts muss ! 

Wir alle werden älter! Doch in der Gemeinschaft möchten wir uns aktiv und jung fühlen und die Kompetenzen eines Jeden nutzen. Wir möchten gemeinsam unter einem Dach leben, uns einbringen so viel und so oft wie jeder mag und kann.

 

Für:

- gemeinsame Besuche kultureller Veranstaltungen,

- Einkäufe, Reisen,

- Unterstützung bei Arztbesuchen und leichten Erkrankungen (aber      keine Pflege!)

- Spieleabende, gemeinsam kochen, sportliche Aktivitäten

- und natürlich nicht zu vergessen: feiern

 

 Was ich nicht kann kannst du - was du nicht kannst kann ich 

               

Gegenseitiges Vertrauen und Offenheit sind für ein solches Vorhaben existenziell.

 

Wir möchten uns nicht isolieren, sondern uns auch sozial engagieren.

 

- Nachbarschaft: z.B: Kindergarten, ev. Gemeindehaus

- Kultureinrichtungen: z.B.: Galerie 7, Bibliothek, Lesungen

- Freizeit: z.B.: Kino

- Veranstaltungen: im Gemeinschaftsraum

 

Damit unser Vorhaben gelingt

wünschen wir uns von Euch

  Ideen, Tatkraft, ein Gemeinschaftsgefühl,   

                               Lachen und gute Laune.                                                                                                                                             Dann kann doch nichts schief gehen